Zypern – Lebensqualität am Mittelmeer mit über 300 sonnigen Tagen im Jahr.

Es gibt vielseitige Gründe warum immer mehr Menschen von Deutschland, Österreich oder der Schweiz nach Zypern ziehen. Bürokratie Hürden oder eine unternehmerfeindliche Politik machen es immer schwieriger ein eigenes Unternehmen aufzubauen oder in die Selbstständigkeit zu starten. Das schlechte und triste Wetter in vielen Teilen Deutschlands geben einem den Rest. Oder die wenig von Optimismus geprägte Lebensweise in deutschsprachigen Ländern.

Dennoch benötigt es Mut und gute Planung den Schritt des Auswandern anzugehen. Gerne wird die Insel auch als Steuerparadies reduziert. Sollte dies die einzige Motivation sein rate ich dringend von diesem Schritt ab!

Die Lebensqualität auf einer Insel mit 300 sonnigen Tagen im Jahr ist unbezahlbar. Auch die vielen Menschen auf die man treffen kann. Dies macht einen motiviert und produktiv. Auch die Einheimischen sind sehr offen, freundlich und hilfsbereit. Sie machen es einem einfach in der neuen Heimat anzukommen. Mal an Strand, mal in die Berge. Es gibt alles. Man vermisst nichts. Das macht es sehr lebenswert. Im Winter kann man sogar im Gebirge Ski fahren und anschließend bei angenehmen Temperaturen ins Cafe am Meer sitzen. Hierzu kommt die hilfsbereite, lockere Lebensweise der Einheimischen. Ein gutes Gesamtpaket.

» zum Zypern Ratgeber

Abonniere den Podcast